Seiteninhalt:

Der Kostendruck steigt. Machen Sie OP-Textilien zu Ihrem Ventil.

Gerade im Gesundheitswesen müssen Entscheidungen heute im Kontext der Kostensituation getroffen werden. Da man bei der medizinischen Qualität keinesfalls Einbußen hinnehmen möchte, wird das Aufspüren von Rationalisierungsreserven immer wichtiger. Das macht erfolgreiches Krankenhausmanagement aus.

Stückkosten – Setkosten – Gesamtkosten

Die Kalkulation von reinen Stückkosten erweist sich als nicht ausreichend. Erst Kosten-Nutzen-Zusammenhänge des gesamten Ablaufes im Haus führen zu einer aussagekräftigen Gesamtkostenanalyse. OP-Textilien unterstützen diesen Ablauf. Anlieferung bedarfsgerechter OP-Sets erfolgen just in time direkt an die OP-Schleuse. Krankenhausinterne Logistikwege reduzieren sich, Kosten für Lagerhaltung können eingespart werden, Entsorgungskosten entfallen zur Gänze, da auch die Verpackungsmaterialien zurückgenommen und einem Recyclingverfahren zugeführt werden.

Die punktgenaue Planung der Sets mit erforderlichen Größen, Standards und Zusammenstellungen macht sich bezahlt.