Seiteninhalt:

Es geht um Qualität. Höchste Qualität.

Für Mehrweg- und Einwegprodukte gelten die gleichen Leistungsanforderungen der EN 13795. Die Hauptanforderungen betreffen Barrierewirkung gegenüber Flüssigkeiten und Keimen, Reinheit von mikrobiologischen Substanzen sowie Partikeln, Beherrschung von Flüssigkeiten (liquid control), Fixierung zur Isolierung der Operationswunde sowie Reiß- und Berstfestigkeit des Materials. Das Erfüllen dieser Werte ist verbindlich. Dass moderne OP-Textilien sie übertreffen wurde bereits wissenschaftlich betätigt.

Tabelle vergrößern

Merkmal Prüfverfahren Mass- einheit OP-Mäntel Abdeckungen Rein- Luft- Kleidung
      Standard Hoch Standard Hoch  
kritisch weniger kritisch kritisch weniger kritisch kritisch weniger kritisch kritisch weniger kritisch  
Widerstandsfähigkeit gegen Keimpenetration (trocken) DIN EN 22612

Log(10)
KBE

- ≤ 2
≤ 300
- ≤ 2
≤ 300
- ≤ 2
≤ 300
- ≤ 2
≤ 300
≤ 2
≤ 300
Widerstandsfähigkeit gegen Keimpenetration (nass) E DIN prEN ISO 22610 BI 2,8 - 6,0 - 2,8 - 6,0 - -
Reinheit (mikrobiologisch) DIN EN 1174-2, 5.2.4.2 Log(10)
KBE/dm²
≤ 2
≤ 300
≤ 2
≤ 300
≤ 2
≤ 300
≤ 2
≤ 300
≤ 2
≤ 300
≤ 2
≤ 300
≤ 2
≤ 300
≤ 2
≤ 300
≤ 2
≤ 300
Reinheit (partikuläres Material) DIN EN ISO 9073-10 gemäß DIN EN 13795-2 IPM < 3,5 < 3,5 < 3,5 < 3,5 < 3,5 < 3,5 < 3,5 < 3,5 < 3,5
Partikelfreisetzung DIN EN ISO 9073-10 gemäß DIN EN 13795-2 Log(10) < 4,0 < 4,0 < 4,0 < 4,0 < 4,0 < 4,0 < 4,0 < 4,0 < 4,0
Widerstandsfähigkeit gegen Flüssigkeitspenetration DIN EN 20811 cm H2O ≥ 20 ≥ 10 ≥ 100 ≥ 10 ≥ 30 ≥ 10 ≥ 100 ≥ 10 -

Berstfestigkeit

trocken
nass

DIN EN ISO 13938-1

KPa

 

≥ 40
≥ 40

 

≥ 40
-

 

≥ 40
≥ 40

 

≥ 40
-

 

≥ 40
≥ 40

 

≥ 40
-

 

≥ 40
≥ 40

 

≥ 40
-

 

≥ 40
-

Reißfestigkeit

trocken
nass

DIN EN 29073-3

N

 

≥ 20
≥ 20

 

≥ 20
-

 

≥ 20
≥ 20

 

≥ 20
-

 

≥ 15
≥ 15

 

≥ 15
-

 

≥ 20
≥ 20

 

≥ 20
-

 

≥ 20
-